Sonderschau Energie „Sparen beim Heizen“

Standardlösungen für den Heizungsersatz gemäss neuem Energiegesetz

 

Halle 2 | Stand D30

Im Mittelpunkt steht das neue Energiegesetz, welches der Kanton Obwalden eingeführt und der Kanton Luzern beschlossen hat. Dieses schreibt unter anderem vor, dass bei einem Heizungsersatz mindestens 10% erneuerbare Energie eingesetzt werden muss. Es gibt elf Standardlösungen dazu, welche an der Messe vorgestellt werden.

 

Beispielsweise die Installation von Sonnenkollektoren, der Einbau einer Holzfeuerung oder der Anschluss an ein Fernwärmenetz ist möglich. Ausserdem kann das Ziel auch erreicht werden mit Fensterersatz, Wärmedämmung und Ähnlichem. Die Sonderschau Energie präsentiert zusammen mit vielen Partnern diese Standardlösungen.

 

Die Energiefachstellen der Zentralschweizer Kantone sind mit neutralen Energieexperten vor Ort und bieten kostenlose Beratung zu Bauprojekten, Förderprogrammen, Energievorschriften und selbstverständlich zu den elf Standardlösungen an.

 

Im kostenlosen Energieforum der Sonderschau halten Spezialisten Kurzvorträge darüber, wie der Heizungsersatz und andere Projekte komfortabel und energieeffizient gemeistert werden können.

 

Mit Spannung erwarten wir auch unsere Sonderschau-Partner aus der Privatwirtschaft und der öffentlichen Hand. Ein wichtiger Partner in diesem Jahr ist Minergie, welche als Vorreiter in Energieeffizienz heuer 20 Jahre feiert und mit zwei neu lancierten Baustandards das Publikum anspricht.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! 

 
 
 
Organisator

OekoWatt GmbH

 


 
 

Patronat

Presenting Partner

Online Partner

Träger

Medien Partner

ÖV-Partner